Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der Bummelpetrus

10. Februar um 19:00

Der Bummelpetrus – Zille und Freunde Teil II – ein herzerfrischendes Programm 
rund um einen fast vergessenen Altberliner Gassenhauer

Zille und Freunde Teil II – ein herzerfrischendes Programm 
rund um einen fast vergessenen Altberliner Gassenhauer

Gassenhauer wurden zu Heinrich Zilles Zeiten (1858–1929) keineswegs über Nacht erfolgreich. Die Einführung war harte Arbeit und dauerte manchmal mehrere Jahre. Um 1920 war das Radio nämlich noch nicht erfunden, allenfalls seine technischen Grundlagen. Der „Bummelpetrus“ ist ein  (zu unrecht) vergessener Schlager, der vor fast 100 Jahren in aller Welt gesungen wurde. Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann und Pianist Peter A. Rodekuhr lassen die Geschichte des musikalischen Ohrwurmes wieder aufleben, humorvoll und mit wahren Begebenheiten.

Dabei lernen wir Freunde von Zille: „Bummelpetrus“-Liedtexter Hermann Frey, und Komponist und Verleger Walter Kollo und weitere Schlager kennen. Der Bummelpetrus wird von allen Seiten beleuchtet und besungen. Neben seinem Hauptjob, der Schlüsselgewalt über die Pforte zum Paradies, hat der Bummelpetrus etwa gerne ein Tête-à-Tête mit einem hübschen Engel. Unerhört – dieser alte Bengel! 
Kein Besucher kommt von der Zeitreise ins Alt-Berlin zurück, ohne dass er etwas Neues hinzulernt. Mehr „(Alt)Berliner Luft“ geht nicht! In der Flasche, in Zilles Stubentheater und auch nicht im Himmel.

Freuen Sie sich auf die Fortsetzung, Teil II, der Theaterserie „Zille und Freunde“. Nach Otto Reutter werden diesmal die engen Freunde: Liedtexter Hermann Frey, den er übrigens auch gezeichnet hat, und Komponist und Verleger Walter Kollo, gespielt von Peter A. Rodekuhr, vorgestellt. Mit Albrecht Hoffmann in der Rolle von Heinrich Zille.


Beginn 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)
Es besteht das Angebot von Speis und Trank eine Stunde vor der Veranstaltung in unserem Theater-Café.

KARTEN / RESERVIERUNG:
Tel. 030 66309318
per Mail:
oder direkt oneline bei Eventim
vor Ort: * NEU Do. von 11–14 Uhr im Theater-Café bei der Portjesche
Achtung: Nur Barzahlung möglich
Parkplatz vor der Tür mit Reservierung möglich 3,- €

24€